Details

Das Europa-Projekt der Romantik und die Moderne


Das Europa-Projekt der Romantik und die Moderne

Ansätze zu einer deutsch-italienischen Mentalitätsgeschichte
Reihe der Villa Vigoni, Band 17 1. Aufl.

von: Silvio Vietta, Dirk Kemper, Eugenio Spedicato

CHF 121.10

Verlag: De Gruyter
Format: PDF
Veröffentl.: 22.12.2011
ISBN/EAN: 9783110958560
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 264

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

Ansätze zu einer europäisch orientierten Mentalitätsgeschichte der Moderne entstehen hier aus der Konfrontation thematisch verbundener Werke der deutschen und italienischen Literatur. Untersucht werden unter anderem die universale Europaidee der Romantik und ihre Ablösung durch nationale Konzepte, die entsprechenden Formen der Nationalliteraturgeschichtsschreibung, die Melancholie-Konzepte in der Restaurationsepoche und die nationalspezifischen Varianten des europäischen Dekadenzthemas, ferner die Positionen des europäischen Konservativismus und Ästhetizismus, die Differenz zwischen italienischem Futurismus und deutschem Expressionismus, die Bewältigungsstrategien des Ersten und Zweiten Weltkrieges und die literarische Erinnerungsarbeit am Holocaust.
The bilateral cultural centre of Villa Vigoni on Lake Como is dedicated to deepening and exploring German-Italian relations in literature, research, culture and politics, and to this end also organises numerous specialist conferences.The series of publications from Villa Vigoni allows all those interested in the bilateral relations between Germany and Italy to share in the outstanding results of these conferences. The objective is to provide research-based documentation which will help in the processing of the German-Italian cultural tradition and further the cause of bilateral understanding.
Inhalt: Silvio Vietta, Nationalisierung und Europäisierung der Literatur und Literaturwissenschaft in Deutschland und Italien. - Herbert Uerlings, Das Europa der Romantik. Novalis, Friedrich und August Wilhelm Schlegel, Manzoni. - Claudia Becker, Zwischen Anerkennung und Aneignung. Der frühromantische Blick auf Europa. - Eugenio Spedicato, Traurige Hellsichtigkeit. Leopardi und Büchner als Vertreter der modernekritischen Moderne in der Zeit der Restauration. - Aldo Venturelli, Nietzsches Rezeption der Romantik und seine Auffassung der europäischen Kultur. - Dirk Kemper, Gesellschaftswandel in elegischer Perspektive. Thomas Mann und Giuseppe Tomasi di Lampedusa. - Manfred Durzak, Ästhetizismus und die Wende zum 20. Jahrhundert. Gabriele D'Annunzio, Hugo von Hofmannsthal und Stefan George. - Giovanni Scimonello, Der Aufbruch der europäischen Avantgarde nach 1900. Italienischer Futurismus und deutscher Expressionismus in der Auseinandersetzung Alfred Döblins mit Filippo Tommaso Marinetti. - Dieter Burdorf, Das metaphysische Italien. Kultur, Geschichte und Dichtung bei Rudolf Borchardt und Benedetto Croce. - Simonetta Sanna, »November 1918« von Alfred Döblin und »La cognizione del dolore« von Carlo Emilio Gadda. Nationalsozialismus und Faschismus vor dem Tribunal der Literatur. - Irmela von der Lühe, Zwischen Zeugniszwang und Schweigegebot. Literarische Erinnerungsarbeit bei Primo Levi und Peter Weiss.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Wider den Strich gedacht
Wider den Strich gedacht
von: Wolf Jobst Siedler
EPUB ebook
CHF 19.00
Feinde
Feinde
von: Reinhard Kreissl
EPUB ebook
CHF 17.00