Details

Erscheinungsformen höfischer Kultur und ihre Träger im Mittelalter


Erscheinungsformen höfischer Kultur und ihre Träger im Mittelalter

Freiburger Colloquium 1998
1. Reprint 2011

von: Eckart Conrad Lutz, Johanna Thali, René Wetzel

CHF 198.20

Verlag: De Gruyter
Format: PDF
Veröffentl.: 20.04.2011
ISBN/EAN: 9783110916133
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 636

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

<p>Allein die Zeugnisse der Wandmalerei sind unter den Erscheinungsformen der höfischen Kultur des Mittelalters in aller Regel dort überliefert, wo sie erdacht, realisiert und gebraucht wurden - oder man kennt doch die Orte ihrer Überlieferung. Sie führen daher unmittelbar an die Träger dieser Kultur heran und erlauben es, deren Lebenszusammenhänge in die Deutung ihrer kulturellen Ambitionen einzubeziehen. Insofern sind die Aufsätze dieses Bandes auch interdisziplinär-mediävistische Beiträge zur Rekonstruktion von Verstehenshorizonten mittelalterlicher Literatur. Sie dokumentieren die erste von zwei Tagungen im Rahmen des SNF-Projekts »Literatur und Wandmalerei« am Mediävistischen Institut der Universität Freiburg/Schweiz, die zweite findet vom 29.8. bis 1.9.2001 unter dem Titel »Literatur und Wandmalerei II: Konventionalität und Konversation« in Burgdorf statt.</p>
<p><em>Inhalt:</em> <b>Michael Curschmann</b>, Volkssprache und Bildsprache. - <b>Norbert H. Ott</b>, Literatur in Bildern. Eine Vorbemerkung und sieben Stichworte. - <b>Marcus Castelberg</b>, Eschatologische Aspekte im »Rolandslied« des Pfaffen Konrad. Zu den herrschaftstheologischen Implikationen welfischer Auftragswerke. - <b>Andrea Bruhin</b>, Die romanischen Skulpturen der Abteikirche Andlau und das geistliche Spiel. Strukturelle und funktionale Parallelen zwischen zwei verwandten Ausdrucksformen. - <b>Michele Camillo Ferrari</b>, Die Porta Romana in Mailand (nach 1171). Bild, Raum und Inschrift. - <b>Cord Meckseper</b>, Wandmalerei im funktionalen Zusammenhang ihres architektonisch-räumlichen Ortes. - <b>Joanna Mühlemann</b>, Erec auf dem Krakauer Kronenkreuz und Iwein auf Rodenegg. Zur Rezeption des Artusromans in Goldschmiedekunst und Wandmalerei. - <b>Lieselotte E. Saurma-Jeltsch</b>, Profan oder sakral? Zur Interpretation mittelalterlicher Wandmalerei im städtischen Kontext. - <b>Roland Böhmer</b>, Wandmalereien jüdischer Auftraggeber im Haus Brunngasse 8 in Zürich. - <b>Eckart Conrad Lutz</b>, Der Minnegarten im Zürcher Haus zur Mageren Magd. Ein unspektakulärer Fall? - <b>René Wetzel</b>, Runkelsteiner Kaiserreihe und Runkelsteiner »Weltchronik«-Handschrift im Trialog von Bild, Text und Kontext. - <b>Andrea Gottdang</b>, »Tristan« im Sommerhaus auf der Burg Runkelstein. Der Zyklus, die Texte und der Betrachter. - <b>Jolanda Obrist</b>, Die Neun guten Helden von Misery: ein Bekenntnis zum Reich und zur Eidgenossenschaft. - <b>Anna Rapp Buri</b>, Die Geschichte des Grafen von Savoyen auf einem Basler Wirkteppich um 1475/80. - <b>Monica Stucky-Schürer</b>, Die Gerechtigkeit des Trajan und des Herkinbald. Zwei <i>exempla</i> für die Rechtsprechung. - <b>Regula Schmid</b>, Geschichte im Bild - Geschichte im Text. Bedeutungen und Funktionen des Freundschaftsbildes Uri-Luzern und seiner Kopien (ca. 1450 bis 1570). - <b>Charlotte Gutscher-Schmid</b>, <i>Von sant Anthonien kapellen wegen.</i> Wie es in Bern um 1500 zu einem außerordentlichen Wandmalereizyklus über das Leben des heiligen Antonius kam. - <b>Johanna Thali</b>, Literatur und Wandmalerei: zur Freiburger Datenbank.</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Wider den Strich gedacht
Wider den Strich gedacht
von: Wolf Jobst Siedler
EPUB ebook
CHF 19.00
Feinde
Feinde
von: Reinhard Kreissl
EPUB ebook
CHF 17.00