Details

Literatur-Comics


Literatur-Comics

Adaptationen und Transformationen der Weltliteratur
linguae & litterae, Band 10 1. Aufl.

von: Monika Schmitz-Emans, Christian A. Bachmann

CHF 113.40

Verlag: De Gruyter
Format: PDF
Veröffentl.: 27.01.2012
ISBN/EAN: 9783110266764
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 443

DRM-geschütztes eBook, Sie benötigen z.B. Adobe Digital Editions und eine Adobe ID zum Lesen.

Beschreibungen

<p>Comics und Graphic Novels stehen in einer doppelten ästhetischen Tradition: Verfasser von Metacomics (Eisner, McCloud) betonen sowohl die Fundierung in der Geschichte der bildenden Kunst als auch die Beziehung zu Formen erzählerischer Darstellung. Viele Klassiker der Weltliteratur wie Goethes <em>Faust</em>, Melvilles <em>Moby Dick</em> und die Erzählungen Kafkas haben eine ganze Reihe von Umsetzungen in den Comic erfahren, und heute existiert ein eigener Kanon des Literaturcomics. Diese&#xa0;engen Beziehungen des Comics zur Literatur werden in den Kapiteln dieses Bandes anhand von Beispielen aus dem internationalen Kanon ausführlich analysiert. Die ausgewählten Comic-Adaptionen werden exemplarisch vorgestellt und theoretisch reflektiert. Diese Monographie wird sowohl der Comic-&#xa0;als auch&#xa0;der Intermedialitätsforschung als Standardwerk dienen und ihnen wichtige Impulse verleihen.<br></p>
<p>The<em> linguae&#xa0;&amp; litterae </em>series, edited by Peter Auer, Gesa von Essen and Werner Frick, documents the research activities of the <em>School of Language&#xa0;and Literature</em> of the <em>Freiburg Institute for Advanced Studies </em>(FRIAS). These research activities in literary studies and linguistics are characterized by an approach that is theoretically and methodologically “state of the art” and interdisciplinarily open.</p>
<p>In linguistics the accent is on the corpus-based, quantitative and qualitative investigation of language; in literary studies the focus is on the comparative, transdisciplinary analysis of literary phenomena in their cultural contexts. At the same time the series deals with the productive interfaces and synergies between modern linguistics and literary studies (as well as the humanities, social and natural sciences with which they interact). It seeks a new, contemporary reformulation of the humanities research curriculum and its problem and concept orientation for the future. </p>
<p>The series has a clear international orientation - each volume is multilingual, containing German, English and French contributions and, depending on the volume, articles in Italian or Spanish as well. Each individual volume is peer reviewed by an international editorial board.</p>
<p>Each year 2-4 volumes are published.</p>
<p>&#xa0;</p>
<p>Comics und Graphic Novels stehen in einer doppelten ästhetischen Tradition: Verfasser von Metacomics (Eisner, McCloud) betonen sowohl die Fundierung in der Geschichte der bildenden Kunst als auch die Beziehung zu Formen erzählerischer Darstellung. Viele Klassiker der Weltliteratur wie Goethes <em>Faust</em>, Melvilles <em>Moby Dick</em> und die Erzählungen Kafkas haben eine ganze Reihe von Umsetzungen in den Comic erfahren, und heute existiert ein eigener Kanon des Literaturcomics. Diese&#xa0;engen Beziehungen des Comics zur Literatur werden in den Kapiteln dieses Bandes anhand von Beispielen aus dem internationalen Kanon ausführlich analysiert. Die ausgewählten Comic-Adaptionen werden exemplarisch vorgestellt und theoretisch reflektiert. Diese Monographie wird sowohl der Comic-&#xa0;als auch&#xa0;der Intermedialitätsforschung als Standardwerk dienen und ihnen wichtige Impulse verleihen.<br></p>
<p><strong>Monika Schmitz-Emans</strong> und <strong>Christian A. Bachmann</strong>, Ruhr-Universität Bochum.</p>

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

Wider den Strich gedacht
Wider den Strich gedacht
von: Wolf Jobst Siedler
EPUB ebook
CHF 19.00
Feinde
Feinde
von: Reinhard Kreissl
EPUB ebook
CHF 17.00